Erwartete Lesezeit: 2 Min.

Glutenfrei genießen – Unsere Frühstücksfavoriten

Das Frühstück ist für viele die wichtigste Mahlzeit des Tages. Am Morgen tanken wir Energie, um für den anstehenden Tag fit und leistungsfähig zu sein.

Bei der Vorstellung eines entspannten, reichhaltigen Frühstücks denken die meisten an frische Brötchen, Marmelade, Käse, vielleicht Aufschnitt oder Nuss-Nougat-Creme sowie ein leckeres Müsli auf Fruchtjogurt zu frischen Pfannkuchen. Doch nicht jeder kann diese Produkte gut vertragen.

Etwa ein Prozent der Deutschen leiden an Zöliakie, einer Glutenunverträglichkeit, durch die sie auf die meisten Getreidesorten wie Weizen, Dinkel, Hafer, Gerste, uvm. verzichten müssen. Auch Nicht-Betroffene ernähren sich immer häufiger glutenfrei, weil sie merken, dass sich eine zumeist temporäre Ernährungsumstellung positiv auf ihr Wohlergehen sowie ihre Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit auswirken kann. Besonders in Frühstücksprodukten befindet sich häufig Gluten. Doch auch hier gibt es genussvolle Alternativen.   

Eine glutenfreie Ernährung geht daher einher mit besonderer Aufmerksamkeit beim Einkauf. Zahlreiche schmackhafte Alternativen füllen inzwischen die Supermarktregale und machen genussvolles, glutenfreies Frühstücken möglich. Und mit etwas Kreativität und vielleicht sogar ein paar selbstgemachten Highlights ist es heutzutage kein Problem, lecker und energiereich in den Tag zu starten!

So steht einer süßen Versuchung aus Früchten und Natur-Jogurt, verfeinert mit ein wenig Honig, nichts im Wege und auch ein Glas frisch gepresster Orangensaft oder eine frische Tasse Kaffee oder Tee sind beim glutenfreien Frühstücken erlaubt. Da für viele gerade Brot und Brötchen zu einem guten Frühstück dazugehören gibt es geschmackvolle Alternativen, bei deren Produktion statt Weizen- oder Dinkelmehl glutenfreie Inhaltstoffe eingesetzt werden. Eigene Marmeladen oder selbstangerührter Kräuter-Quark eignen sich dazu hervorragend als glutenfreier Belag und auch selbstgemachter Humus oder leckere Guacamole lassen sich gut in ein abwechslungsreiches Frühstück integrieren.

Damit steht einem genussvollem Frühstück nichts mehr im Wege.